Jaguar XJ 2016

Jaguar-XJ-2016-neue-Version

Jaguar XJ 2016

Ende Juni 2015 hat Jaguar den neuen Jaguar XJ 2016 vorgestellt. Die Luxuslimousine kann ab sofort vorbestellt werden und wird im Spätherbst ausgeliefert. Die außergewöhnliche Luxuslimousine, die nur in homöopathischen Mengen verkauft wird, wartet mit einer Reihe von Neuheiten auf. So wird ein neues Infotainment mit 1.300 Watt integriert, eine elektromechanische Servolenkung verbaut, Voll-LED Scheinwerfer und zahlreiche Fahrerassistenzsysteme kommen zum Einsatz. Zudem hat der neue 3.0 Liter V6 Diesel S nun 221 KW/300PS* und 700 Nm bei einem um sechs Prozent gesenktem CO2 Ausstoß. Somit ist der komplett in Aluminium gefertigte Jaguar XJ 2016 vor allem für Menschen interessant, welche nicht auf der Suche nach Einheitsware sind und ein unverwechselbares Erscheinungsbild einer großen Luxuslimousine bevorzugen.

Ausstattungsversionen im neuen Jaguar XJ 2016

Künftig wird der neue Jaguar XJ 2016 in den Ausstattungsversionen XJ Luxury, XJ Premium Luxury, XJ Portfolio, XJ R-Sport, XJR und in der neuen XJ Autobiography Ausstattung für Modelle mit verlängertem Radstand verfügbar sein. Der Fahrer hat Zugriff auf einen 3.0 Liter V6 Diesel S Motor mit 221 KW und 300 PS*, einen 3.0 Liter V6 Benzinmotor mit Allrad und 250 KW/340PS* und einen 5.0 Liter V8 mit 405 KW/550 PS. Vor allem der neu überarbeitete Dieselmotor liefert nun mehr Drehmoment und Leistung bei geringeren Verbrauchswerten. Gesenkt wurde der Verbrauch vor allem auch wegen der elektromechanischen Servolenkung. Diese steigert die Effizienz des Antriebsstrangs und verändert jedoch nicht die von Jaguar gewohnte Fahrdynamik.

Jaguar XJ 2016

Motor des neuen Jaguar XJ 2016

Vor allem der V6 Diesel und 5.0 Liter V8 wird seine Freunde finden. Der nach Euro 6 Norm abgaszertifizierte Selbstzünder bringt 700 Nm Drehmoment und reduziert die CO2 Emissionen auf 149 g/km. Erreicht wurde dies durch eine Modifikation im Einspritzsystem und einer Veränderung des Turboladers. Die Common Rail Direkteinspritzung arbeitet im neuen Jaguar XJ 2016 nun mit 2.000 bar und an den Spitzen der Einspritzdüsen befinden sich nun acht anstatt zuvor sieben Bohrungen. Um eine weitere Effizienz des Motors zu erreichen, wurde im neuen Jaguar XJ 2016 eine zweistufige Ölpumpe eingebaut und nur eine bei Bedarf benötigte Kühlmittelpumpe integriert. Im Benziner wurde ein Start/Stop System eingebaut und der 250KW/340 PS* Motor aus dem Jaguar F Type ist nun im neuen Jaguar XJ eingebaut. Während der Jaguar F-Type mit 340 PS* als einzige Motorisierung kein Allrad erhält, hat der neue Jaguar XJ genau diesen einen Motor, der ohne Allrad für den F-Type geliefert wird mit Allrad. Die serienmäßig bereits sehr bekannte und zuverlässige Achtstufen Automatik von ZF arbeitet in allen Modellen serienmäßig.

Das neue Fahrwerk des Jaguar XJ 2016

Um Benzin zu sparen wurde eine elektromechanische Servolenkung eingebaut, welche die Nutzung neuer Assistenzsysteme erlaubt. Trotzdem ändert sich für den Fahrer das Fahrverhalten nicht. Der Jaguar XJ ist eine Luxuslimousine wie der 7er BMW oder die Mercedes S Klasse. So fährt sich der XJ 2016 sicher, sehr entspannt und kann trotzdem ein dynamisches spaßförderndes Fahrerlebnis aufbauen. Die moderne Lenkung erkennt Änderungen der Außentemperatur, Wölbungen in der Fahrbahn und kann so deutlich mehr als frühere hydraulische Anlagen. Zudem nutzt das System EPAS nur dann Energie, wenn es auch wirklich im Einsatz ist. Dies ist der Grund, warum der Verbrauch im europäischen Zyklus um bis zu 3 Prozent sinken kann. Wobei es natürlich immer einen Unterschied zwischen Laborbedingungen und der Realität geben wird.

Jaguar XJ 2016 Innenausstattung

Assistenzsysteme im neuen Jaguar XJ 2016

Nachdem bereits im neuen Jaguar XE und Jaguar XF das ASPC eingebaut wurde, erhält nun auch der neue XJ 2016 das All-Surface Progress Control. Das System unterstützt den Fahrer bei durchdrehenden Antriebsrädern und leitet die Kraft immer zu Reifen mit genügend Grip weiter. Während die bekannten traditionellen Traktionshilfe erst eingreifen wenn es schon zu spät ist, arbeitet das ASPC vorausschauend. Vor allem die Zusammenarbeit zwischen Bremsen, Reifen und Drosselklappe sorgt für beste Werte. Verbaut wurde auch eine Verkehrszeichenerkennung die mit dem Navigationssystem abgeglichen wird. Das ACC, das neue Adaptive Cruise Control System mit Stauassistent überwacht die Straße und hält den gesetzlichen Mindestabstand zum Vordermann ein. Bei einer möglichen Notbremsung kann ACC auch eine Notbremsung einleiten. Ebenso befindet sich nun ein Parkassistent mit vier Kameras, ein Toter Winkel Warnsystem inklusive eines Annäherungssensor und Radarsensoren an Bord.

Infotainment im neue Jaguar XJ 2016

Manchmal könnte man meinen, die Automobil Hersteller legen nur noch Wert auf Benzineinsparung, Connectivity und Infotainment. Auch der neue Jaguar XJ 2016 bleibt davon nicht verschont und erhält WIFI, zahlreiche Apps und einen Quad Core Prozessor inklusive einer 60 GB Festplatte. Man kann nun Hintergrundbilder personalisieren, Startseiten anlegen, Smartphone verbinden und die Route bereits vor Start am Ipad planen. Das Soundsystem hat nun 1.300 Watt von Meridian, 17 Stereo Kanäle und eine sehr maßgeschneiderte hochwertige Klangwiedergabe. Auf den Rücksitzen stehen den Passagieren zwei hochauflösende 10,2 Zoll Bildschirme zur Verfügung an die auch USB Kabel, HDMI oder MHL angeschlossen werden können. Die zahlreichen neuen Apps lassen das Auto den Tankinhalt anzeigen, können das Auto verriegeln und aufsperren, den Innenraum vorheizen, WIFI Hotspot herstellen, bei einer Kollision den Rettungsdienst alarmieren und vieles mehr. Und vergisst man seinen Parkplatz, zeigt einem das Smartphone den Weg zum Auto.

Jaguar XJ 2016 von hinten

Fazit Jaguar XJ 2016

Der Jaguar XJ 2016 ist ein Luxuswagen mit der aufregenden Kombination aus Fahrkomfort, Kraft und Elegance. Ob mit Serienradstand oder in der Langversion macht dieser Luxuswagen Spaß. Er ist eine gelungene Alternative zu den herkömmlichen Luxuswagen und etwas besonderes. Denn er ist auf den Straßen nur selten zu finden und Sie können mit diesem Auto Ihren Charakter ausdrücken.

*Verbrauchs- und Emissionswerte Jaguar F-TYPE, XE, XF, XJ, inklusive R-Modelle: 
Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): 
Jaguar XFR-S Sportbrake 5.0 Liter V8: 12,7 l/100km – Jaguar XE E-Performance: 3,8 l/100km 
CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: 
Jaguar XFR-S Sportbrake 5.0 Liter V8: 297 g/km – Jaguar XE E-Performance: 99 g/km. Alle Angaben wurden nach dem Messverfahren RL80/1268/EWG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Jaguar Vertragshändlern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.

Newsletter Anmeldung

Registrieren Sie sich jetzt, um eine Email zu erhalten, wenn ich neue Inhalte publiziere.

Ich möchte zukünftig über Autos und Angebote per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit am Ende jeder E-Mail widerrufen werden.

Suchbegriffe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.