Ford Kuga 2020

Ford Kuga 2020

Ford Kuga 2020 Vorstellung

Der neue Ford Kuga 2020 überzeugt schon beim ersten Anblick. Er wirkt breiter, dynamischer und der Grill erinnert an einen Porsche Macan. Der Kuga ist 90 Kilogramm leichter, zehn Prozent Verwindungssteifer und kann dank der Hybrid-Antriebe den Verbrauch und vor allem die CO2 Emissionen deutlich senken. Die dritte Kuga Generation wird in den Ausstattungsvarianten ST-Line, Titanium und Vignale ab Frühjahr 2020 zum Kunden rollen. Der erfolgreiche SUV wurde über eine Million mal seit 2008 verkauft. Er ist sehr einfach zu fahren, hat genügend Platz für die Familie, lässt sich ideal in der Stadt einparken und überzeugt durch günstige Leasingraten und günstige Wartungskosten. Ford hat den Ford Kuga immer fair bepreist und auch die Ersatzteilpreise und sonstigen Kosten liegen deutlich unter dem Durchschnitt. Dies wird dafür sorgen, dass die neue Version ein Kassenschlager wird. Je nach Version und Motorisierung kann der neue Kuga bis zu 2,25 Tonnen ziehen.

Der neue Kuga 2020 kann in drei Antriebsvarianten gekauft werden. Als Plug-In-Hybrid, als mild-Hybrid mit 48 Volt und als Voll-Hybrid. Verfügbar ist wieder der 1,5 Liter und 2,0 Liter EcoBlue Diesel und der 1,5 Liter EcoBoost-Benziner.

Ford Kuga 2020 Glasschiebedach und Alcantara Ausstattung


Ausstattung des neuen Ford Kuga 2020

Angeboten wird er in der Ausstattungslinie ST-Line, Vignale und Titanium. Die meisten Kunden werden zu Titanium greifen, da es preislich sehr attraktiv ist. Wer mehr Wert auf sportliche Optik legt, nimmt die ST-Line. Und wer Luxus und Exklusivität im Innenraum will, der wählt den neuen Kuga Vignale. Das neue Kuga Design ist emotionaler. Man meint, der SUV ist nun schlanker, flacher und breiter. Was er auch wirklich ist. Wer den Wagen ansieht, kann einen schönen SUV erkennen. Doch nicht nur der Außenbereich wurde neugestaltet. Auch der Innenraum wurde komplett überarbeitet. Noch hochwertige Materialien und eine noch präzisere Verarbeitung wecken positive Gefühle.

Ford Kuga 2020 in Rot Hybrid


Kuga 2020 Plug-In-Hybrid Vorstellung

Eingebaut ist ein Vierzylinder-Benziner sowie eine Lithium-Ionen-Batterie mit 14,4 kWh. Die Systemleistung beträgt 166kW/225PS*. Rein rechnerisch schafft der neue Kuga 50 Kilometer per Strom. Geladen wird per Stromkabel und durch rekupieren während der Fahrt. Die kleine Batterie ist in 4 Stunden an der 230-Volt Steckdose geladen. Vier Programme stehen für das Elektro-System zur Verfügung. Ist die Energie erschöpft, fährt der Wagen lediglich mit Benzinmotor. Schaltet jedoch den Strommotor niemals vollständig ab. Damit qualifiziert sich der Wagen auch für Steuererleichterungen. 

Kuga 2020 EcoBlue Mild-Hybrid Vorstellung

Dies wird vermutlich die am meisten gekaufte Version werden. Der 110kW/150PS* Turbodiesel mit 2,0 Liter wird mit einem Zahnriemen angetriebenen Starter-Generator verbunden. Sobald das Fahrzeug langsamer wird, unterstützt das 48 Volt Batteriepack. Das System erweitert zudem das Start-Stopp-System. Dadurch kann der Verbrauch auf 5,0 Liter/100 km und 132 g/km sinken. Vom Prinzip stellt es keine sehr große Veränderung zum bisherigen Motor da und kommt als Beispiel bereits in der Mercedes C-Klasse zum Einsatz.

Kuga 2020 Voll-Hybrid Vorstellung

Wie beim Plug-In-Hybrid kommt hier ein 2,5 Liter großer Benziner (Atkinson) inklusive elektrischem Motorgenerator und Lithium-Ionen-Batterie zum Einsatz. Für die Kraftübertragung sorgt ein stufenloses Getriebe. Verfügbar auch mit Allrad rechnet Ford mit 5,6 Liter/100 km sowie 130g/km CO2 Emissionen.

Ford Kuga Innenausstattung Modell 2020 mit Carbon
Mit elektrischem Display und Carbon

Kuga 2020 – Vorstellung Benzin und Dieselmotoren

Wie bisher, kann der Wagen mit der 6-Gang-Handschaltung oder einem 8-Gang-Automatikgetriebe gekauft werden. Beim 4-Zylinder EcoBlue-Diesel mit 1,5 und 2,0 Liter steht eine Leistung von 88kW/120PS* bis 140kW/190PS* zur Verfügung. Der EcoBoost Turbobenziner mit 1,5 Liter Hubraum leistet wahlweise 88kW/120PS* oder 110kW/150PS*. Es ist ein Dreizylinder Motor, der beim Cruisen im konstanten Tempo einen Zylinder stilllegt.

Ford Kuga 2020 Rücksitzbank


Allgemeines zum neuen Ford Kuga 2020

Der Wagen spart mehr Benzin als der Vorgänger, wurde um 90 Kilogramm leichter und erhält moderne FordPass Konnektivitätslösungen. Eingebaut werden eine Vielzahl von aktiven und passiven Sicherheitssystemen sowie Fahrassistenten. Erstmals an Bord ist auch ein Fahrmodus-Schalter mit fünf Fahrmodi. (Normal, Sport, Eco, Rutschig und Tiefschnee/Sand). Der Wagen ist 4,4 cm breiter, 8,9 cm länger und 2 cm flacher als der Vorgänger. Der Radstand wuchs um 2 cm und damit liegt der SUV noch satter auf der Straße. Die hinteren Passagiere haben 2 cm mehr Schulterfreiheit und 3,6 cm mehr Beckenfreiheit. Die neue Ford Kuga 2020 Preisliste können Sie hier downloaden. Und den Ford Kuga 2020 Katalog hier

Neuer Ford Kuga 2020 in Rot von Seite


Preise des neuen Ford Kuga 2020

Startete der Vorgänger als Kuga Trend mit geringerer Ausstattung ohne Hybrid noch bei 24.350 Euro und der Cool & Connect bei 27.350 Euro, so werden für den neuen Kuga 2020 mindestens 31.900 Euro inkl. 19 % MwSt. zzgl. Frachtkosten aufgerufen. Wobei der Kuga schon immer mit sehr günstigen Leasing-Raten, unterstützt durch das Werk, überzeugen konnte. Marktstart ist das Frühjahr 2020. Angeboten wird er am Anfang in den Ausstattungslinien Titanium, Titanium X und ST-Line X. Der neue Ford Kuga EcoBlue Mild-Hybrid mit Frontantrieb ist ab 34.400 Euro inkl. 19 % MwSt. zzgl. Frachtkosten zu bestellen. Der Ford Kuga Duratec-Benziner Plug-in-Hybrid mit 2,5 Liter Vierzylinder-Benziner und elektrischen Generatormotor mit 14,4 kWh und einer Systemleistung von 165 kW/225PS* liegt im Einstiegspreis bei 39.300 Euro inkl. 19 % MwSt. 

Ford Kuga 2020 Hybrid Rot Heck


Durch das neue FordPass Connect-Modem kann das Fahrzeug geortet werden, Tankfüllung und Ölstand abgefragt, entriegelt und verriegelt werden, gestartet und einen Notruf senden. Eine induktive Ladestation lädt das Handy und Ford SYNC3 ist mit Apple CarPlay und Android Auto2 verfügbar. Bessere Bilder und Icons sieht man im neuen optionalen 12,3 Zoll Display. Aktive Geräuschkompensation, sensorgesteuerte Heckklappe und moderne Fahrer-Assistenzsysteme sind selbstverständlich. Sein riesiger Kühlergrill dominiert die Front und stammt vom Ford Focus. Hinten ist der Wagen besser ausgeformt und die neuen Endrohre sind keine Blenden mehr. Innen schaut der neue Ford Kuga zu 90 Prozent so aus wie zuvor. Jedoch mit ganz neuen Materialien und großen technischen Fortschritten. Wer das digitale Instrumentendisplay und Head-up-Display nimmt, verfügt dann über drei Displays im Kuga. Bei uns kann der neue Kuga ab Oktober 2019 bestellt werden. Für Fragen rund um den neuen Kuga, freuen wir uns über Ihre Anfrage.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir erhobenen Daten elektronisch erfasst und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur zweckgebunden zur Verarbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.


Ford Kuga 2020 Rot Seitlich


* Kraftstoffverbrauch des neuen Ford Kuga in l/100 km: 6,0 – 1,2 (kombiniert); CO2-Emissionen 133 – 26 g/km (kombiniert). CO2-Effizienzklasse: A+ – B**.Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissoien, typgenehmigt.

Die angegebenen Werte dieses Fahrzeugtyps wurden bereits anhand des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zu Vergleichszwecken zurückgerechnet. Bitte beachten Sie, dass für CO2-Ausstoß-basierte Steuern oder Abgaben seit dem 1.September 2018 die nach WLTP ermittelten Werte als Berechnungsgrundlage herangezogen werden. Daher können für die Bemessung solcher Steuern und Abgaben andere Werte als die hier angegebenen gelten. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei http://www.dat.de/ unentgeltlich erhältlich ist. Für weitere Informationen siehe Pkw-EnVKV-Verordnung.

Newsletter Anmeldung

Registrieren Sie sich jetzt, um eine Email zu erhalten, wenn ich neue Inhalte publiziere.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Ich möchte gerne - jederzeit widerruflich - den Newsletter über Autos vom Sportwagen-Magazin per E-Mail erhalten. Meine Daten werden hierbei nur in Verwendung mit dem Newsletter genutzt und zu keinem Zeitpunkt weitergegeben.

Tags from the story

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.