Rettungsdatenblatt Jaguar

Jaguar Rettungskarte

Warum das Jaguar Datenblatt Ihr Leben retten kann

Sobald Sie einen schweren Unfall haben, kann ein Jaguar Rettungsdatenblatt mehr als nur hilfreich sein. Denn die Rettungskräfte sollen vor allem die Verletzten retten, ohne sich jedoch selbst einer Gefahr auszusetzen. Deshalb ist das Jaguar Rettungsdatenblatt – Jaguar Rettungskarte unverzichtbar für Rettungskräfte. Aufgrund der großen Möglichkeiten der Jaguar Sicherheitssysteme gibt es diese speziellen Rettungsdatenblätter für den Notfall. Sie können sich das Jaguar Rettungsdatenblatt ausdrucken und in Ihrem Sportwagen aufbewahren.

Die Jaguar Rettungskarten dienen Rettungskräften, die eine spezielle Ausbildung auf dem Gebiet der technischen Hilfeleistung haben, bei Verkehrsunfällen viel schneller und sicherer auf die technischen Sicherheitseinrichtungen des Autos einzugehen. Es gilt zu beachten, dass die Rettungsdatenblätter nur dann gelten, wenn Sie einen Jaguar aus der Europäischen Union haben. Selbst importierte Jaguar Modelle aus den USA passen nicht zur Rettungskarte. Die Jaguar Rettungskarten sind nur für die Rettungskräfte, denn als Endkunde finden Sie entsprechende Sicherheitshinweise in allen Jaguar Betriebsanleitungen.

Jaguar Rettungsdatenblatt alle Modelle

Jaguar Rettungskarte hinter der Fahrer Sonnenblende aufbewahren

Da bei Jaguar – Land Rover Sicherheit an oberster Stelle steht, sollten Sie sich das Jaguar Rettungsblatt für Ihren Jaguar herunter laden, ausdrucken und im Auto aufbewahren. Als einheitlicher Standard sollten die Jaguar Rettungsdatenblätter hinter der Fahrer Sonnenblende angebracht sein. Denn im Notfall müssen sich die Rettungskräfte unter Umständen zuerst an der Unfallstelle über eine elektronische Datenübermittlung (benötigt Funkverbindung) die benötigten Daten zu der Jaguar Rettungskarte downloaden oder in einem möglichen beigeführen Ordner heraus suchen.

Österreich ist in dieser Beziehung sogar schon etwas weiter als Deutschland und bietet nicht nur die Jaguar Rettungskarte für das Fahrzeug an, sondern auch Aufkleber für die Windschutzscheibe der Fahrerseite.

Jaguar F Type Rettungsdatenblatt

Was ist eine Jaguar Rettungskarte?

Im Jaguar Rettungsdatenblatt, die immer DIN A 4 Größe aufweisen, werden Schnittzeichnungen des Autos dargestellt. Hier sind die Karosserieversteifungen, Airbags, die Batterie und mögliche Gasgeneratoren zum Zünden von Airbags eingezeichnet. Diese Informationen sind für die Feuerwehr notwendig, um das Bergegerät punktgenau einsetzen zu können, ohne sich selbst zu verletzen.

Was sollten Sie genau Schrittweise zur Sicherheit in Ihrem Jaguar machen?

1. Rettungskarte Ihres Fahrzeuges aus dem Link auswählen und ausdrucken. Sehr gut ist ein Ausdruck auf einem Farbdrucker oder das nachträgliche Einzeichnen per Hand in Ihre Jaguar Rettungskarte.
2. Falten Sie die Jaguar Rettungskarte Ihres Modells und bringen diese hinter der Fahrer Sonnenblende an. Können Sie diese nicht anbringen, benutzen Sie ein Gummiband. Die Stelle der Fahrer Sonnenblende ist deshalb so wichtig, da diese einheitlich ist und auch bei einem Überschlag die Retter an die Stelle kommen.

Halten Sie im Fall eines Unfalls die Rettungskette so kurz wie möglich. Schon aus eigenem Interesse. Alle Jaguar Rettungs Datenblätter wurden immer in Abstimmung mit Rettungsärzten und der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes erstellt. Zwar ist es seit 2013 möglich, dass Rettungskräfte über die online Kennzeichenabfrage die Möglichkeit zu einem Jaguar Rettungsdatenblatt – Jaguar Rettungskarte erhalten, aber dazu ist eine online Verbindung nötig.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir erhobenen Daten elektronisch erfasst und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur zweckgebunden zur Verarbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.

Newsletter Anmeldung

Registrieren Sie sich jetzt, um eine Email zu erhalten, wenn ich neue Inhalte publiziere.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Ich möchte gerne - jederzeit widerruflich - den Newsletter über Autos vom Sportwagen-Magazin per E-Mail erhalten. Meine Daten werden hierbei nur in Verwendung mit dem Newsletter genutzt und zu keinem Zeitpunkt weitergegeben.

Tags from the story

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.