Ford GT Race Car Vorstellung

Ford-GT-Race-Car-2016-Le-mans

Ford GT 2016 Le Mans

Ford möchte an alte Erfolge anknüpfen und hat aus diesem Grund das Ford GT Race Car 2016 vorgestellt. Angelehnt ist dieser brutale Sportwagen an den bald  erscheinenden Ford GT 2016. Dieser wird  als Rennwagen mit Straßenzulassung zu kaufen sein. Mit dem Ford GT Race Car soll ebenfalls 2016 der Konkurrenz das Fürchten gelehrt werden. Im Rahmen des 24 Stunden Rennens von Le Mans hat Ford die Rennsport Version vorgestellt. Optisch ein Hit und schwer zu glauben, dass es sich hier um einen Ford handelt. Die Marketing Experten von Ford haben Le Mans mit Bedacht gewählt. Denn hier konnte der legendäre Ford GT40 die Ferrari Dominanz brechen und dreimal siegen. Mitfahren möchte Ford mit dem Ford GT Race Car in der LM GTE Pro Class in Le Mans. Und der vollen  Saison 2016 in der FIA World Championship und der TUDOR United SportsCar Championship.

Ab 2016 möchte Ford mit dem Ford GT Race Car 2016 wieder beim französischen Langstrecken Rennen mitspielen und den Audis und Porsches mit zwei Teams einheizen. Exakt 60 Jahre nach dem ersten Sieg. Genaue Leistungsdaten hat Ford noch nicht bekannt gegeben. Da aber die Straßenversion bereits um die 600 PS verfügt, wird die Rennversion sicherlich auf 700 PS kommen. Der riesige Diffusor am Ende des Sportwagens ist eine Augenweide. Ford hat sich hierfür auch gute Partner gesucht: Multimatic Motorsports, Roush Yates Engines, Castro, Michelin, Forza Motorsport, Sparco und Brembo.

Ford GT Race Car Le Mans 2016 13

Warum steigt Ford wieder in den Motorsport ein?

Neben dem Ford Mustang 2015 möchte Ford eine neue Produktoffensive starten und bis 2020 weitere zwölf neue Sportwagen vorstellen. Und die Erfahrungen der Rennabteilung sollen direkt in die Serienproduktion mit einfließen. Geplant ist auch, ähnlich wie beim Mercedes mit AMG oder BMW mit der M Version eine verschärfte Ford Version von allen Serienfahrzeugen anzubieten. Die Flunder hat gute Chancen, denn der Motor gilt als äußerst Standfest und mehr Variantenvielfalt können einem Langstreckenrennen nicht schaden. Ebenfalls ist es sehr gut für das Image von Ford. Es heißt Ford die Daumen drücken und gespannt weitere Modelle von Ford zu erwarten.

Newsletter Anmeldung

Registrieren Sie sich jetzt, um eine Email zu erhalten, wenn ich neue Inhalte publiziere.

Ich möchte zukünftig über Autos und Angebote per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit am Ende jeder E-Mail widerrufen werden.

Suchbegriffe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.