Maserati Levante CUV

Maserati-Levante-CUV-SUV-2016

Maserati Levante SUV

Der neue Maserati Levante wird ein kerniger, flacher und sportlicher SUV werden. Während der neu erscheinende Maserati Alfieri als GT Modell ein reinrassiger Sportwagen mit einem enormen WOW Effekt ist, wird der neue Maserati Geländewagen ein schicker und sportlicher Alltags-SUV werden. Der Maserati Levante ist eine neue Kategorie bei Maserati. Ein SUV mit italienischer Formensprache, Eleganz und Stilsicherheit. Bereits seit mehr als 100 Jahren bietet Maserati exklusive Sportfahrzeuge an. Limousinen, Cabrios und Coupes. Zumeist als Hinterrad-Antrieb und seit kurzem mit dem Q4 auch als Allrad. Nachdem lange Zeit nur Benzinmotoren verbaut wurden, geht man jetzt auch in Richtung Dieselmotor und Geländewagen.

Wie schaut der Maserati Levante SUV aus?

Der neue Maserati Levante will kein SUV sein. Der Maserati Levante möchte CUV genannt werden. Ein Crossover Utility Vehicle. Also eine Kreuzung aus Limousine und Allrad Antrieb. Maserati selbst nennt dies eine Hybrid Lösung, die ausgefeilte Konzepte der Ghibli Architektur mit neu gestalteten Exterieur kombiniert und ein eigenes Universo di Automobili kreiert. Zwei unserer Mitarbeiter haben bereits den Maserati Levante CUV gesehen. Man beschreibt diesen nicht als typischen SUV, sondern eher als einen SUV, auf dem die Ghibli Karosserie aufgebracht wurde. So ähnlich wie den neuen Lamborghini Urus SUV. Dieser erinnert auch weniger an einen SUV, sondern mehr einen aufgebockten Lamborghini. Weiter unten finden Sie ein Bild.

Maserati Levante Innenausstattung
Ein besseres Bild der Innenausstattung steht derzeit noch nicht zur Verfügung.

Kein reines Männerspielzeug der neue Maserati Levante CUV

Wir konnten den Maserati Levante bereits sehen und können den CUV als sportlichen SUV mit einem Übermaß an vorhandener Kraft bezeichnen. Sicherlich kann er aufgrund der Architektur kein puristischer Sportwagen werden. Mehr eine ausgewogene und wohlfeile Mischung aus Sportwagen und SUV. Die Kenndaten stammen vom Maserati Ghibli mit einem geländetauglichen Unterbau. Innen mit feinen und hochwertigen Materialien, ähnlich wie im Ghibli. Gefertigt für eine Kundschaft, die bereit ist, etwas mehr zu bezahlen und dafür das Besondere zu erhalten. Zudem ist der Maserati Levante CUV kein reines Männerspielzeug, sondern ein Auto für beide Geschlechter. Auch kleine zarte manikürte Hände in Lederhandschuhen haben kein Problem, dass Auto um die Kurven zu treiben.

Italienische Formensprache sind Attribute des neuen Maserati Levante CUV

Eine Probefahrt im neuen Maserati Levante CUV war in Italien leider noch nicht möglich. Die Ingenieure erzählen jedoch, dass er viel Kraft mitbringt und sich samt und seidig fährt. Genusskultur eines SUV in Reinform. Im Vordergrund steht der Fahrgenuss und die komfortable Abstimmung mit einem sportiv-ambitioniertem Vorwärtsantrieb. Innen luxuriös und fein durchdacht mit viel Leder, ähnlich wie bei einer italienischen Möbel Manufaktur. Zudem verfügt der Wagen über zahlreiche Ablagefächer, viel Stauraum und integriert praktische Möglichkeiten zur Mobilität. Der Maserati Levante CUV ist ein SUV mit viel Platz und Übersicht, optimal auch zum Einkaufen, oder um die Kinder in die Schule zu bringen. Ausgestattet mit zahlreichen Extra welche nicht in der Grundausstattung enthalten sind und einem Diesel Motor mit ca. 202 KW/275PS* wird er sich in Richtung des Maserati Ghibli bei um die 80.000 Euro einpendeln.

Maserati Levante CUV 2016

Preise Maserati Levante CUV

Noch sind keine Preise für den Maserati Levante CUV veröffentlicht, wir tippen jedoch auf folgende Preisgestaltung unten. Bereits bekannte Preise in Englischen Pfund sagen 55.000 voraus, die Maserati bestätigt hat. Er wird also Konkurrent zum Porsche Cayenne und Range Rover Sport werden. Für das kleinere Modell müssen je nach Ausstattung ca. 85.000 Euro eingeplant werden, für die Top-Ausführung um die 110.000 Euro.

Maserati Levante CUV 202 KW/275 PS Diesel 69.000 Euro inkl. MwSt.
Maserati Levante CUV 330 PS Benziner ca. 72.000 Euro inkl. MwSt.
Maserati Levante S CUV 430 PS Benziner ab ca. 89.000 Euro inkl. MwSt.

Maserati Levante 2016
© SB-Medien.com
Motoren Maserati Levante CUV

Das bisher bekannte Motorenangebot des Maserati Levante SUV wird zwischen 275 und 460 PS liegen. Es umfasst auf jeden Fall 6-Zylinder und 8-Zylinder Diesel- und Benzinmotoren. Vorgestellt wird der neue Maserati Levante auf der Geneva Auto Show Mitte März 2016. Bis November 2015 sanken die Verkäufe in den USA um 7,9 Prozent, Maserati möchte jedoch den Verkauf fast verdoppeln. Hierzu ist auch der Maserati SUV notwendig. Auch für England rechnet man in 2016 mit 3.000 verkauften Autos, was eine Verdoppelung darstellen würde.

Ganz klar ist der Maserati Levante ein SUV, der sich von der Masse abhebt. Die erste Auslieferung soll Anfang zweites Quartal 2016 erfolgen. So wie auch beim Jaguar SUV F-Pace, können Sie sich bereits jetzt für eine Vorbestellung registrieren. Sobald der Maserati Levante dann vorbestellt werden kann, werden Sie ganz oben auf die Liste gesetzt und erhalten als einer der ersten Personen in Deutschland einen SUV von Maserati ausgeliefert. Selbstverständlich können Sie zu jeder Zeit die Vorbestellung noch verändern oder stornieren. Sie gehen keinerlei Kaufverpflichtung ein. Eine Reservierung bei starkem Interesse sichert Ihnen jedoch eine schnelle Auslieferung zu. Der Maserati Levante, eine italienische Fahrmaschine, die eine neue Welt für Maserati erschließen wird. Werden Sie ein Teil davon und platzieren Ihre Vorbestellung.

Alexander Dünnes Autohaus Regensburg
Dr. Alexander Dünnes

*Kraftstoffverbrauch und Emissionen:
Maserati Ghibli: Verbrauch: kombiniert: 10,5-5,9 l/100 km; innerorts: 15,8-7,6 l/100 km; außerorts: 7,6-5,0 l/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 246-158 g/km; Effizienzklasse: G-B. Maserati Quattroporte: Verbrauch: kombiniert: 11,8-6,2 l/100 km; innerorts: 17,4-7,8 l/100 km; außerorts: 8,5-5,2 l/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 274-163 g/km; Effizienzklasse: G-B. Maserati Granturismo: Verbrauch: kombiniert: 15,5-14,3 l/100 km; innerorts: 23,8-21,5 l/100 km; außerorts: 10,7-9,7 l/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 337-360 g/km; Effizienzklasse: G. Maserati Grancabrio: Verbrauch: kombiniert: 14,5 l/100 km; innerorts: 22,5 l/100 km; außerorts: 9,8 l/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 337 g/km; Effizienzklasse: G

*Verbrauchs- und Emissionswerte Maserati Levante

Maserati Levante Diesel 202kW (275 PS), 8-Gang-Automatik: Kraftstoffverbrauch: innerorts 8,2 l/100 km – außerorts 6,6 l/100 km – kombiniert 7,2 l/100 km. CO2-Emission 216 g/km. Effizienzklasse F

Maserati Levante Benzin 257kW (350 PS), 8-Gang-Automatik: Kraftstoffverbrauch: innerorts 14,8 l/100 km – außerorts 8,3 l/100 km – kombiniert 10,7 l/100 km. CO2-Emission 216 g/km. Effizienzklasse F

Maserati Levante Diesel 316kW (430 PS), 8-Gang-Automatik: Kraftstoffverbrauch: innerorts 15,0 l/100 km – außerorts 8,5 l/100 km – kombiniert 10,9 l/100 km. CO2-Emission 216 g/km. Effizienzklasse F

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der “Deutschen Automobil Treuhand GmbH” unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Newsletter Anmeldung

Registrieren Sie sich jetzt, um eine Email zu erhalten, wenn ich neue Inhalte publiziere.

Ich möchte zukünftig über Autos und Angebote per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit am Ende jeder E-Mail widerrufen werden.

Suchbegriffe

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.