Ford Mustang GT 500 New Shelby 2020

Ford Shelby GT 500 2020

Ford Mustang GT 500 New Shelby 2020

Heute wurde der neue Ford Mustang Shelby GT500 mit Straßenzulassung vorgestellt. In ihm wütet ein 5,2 Liter V8 Motor mit unglaublichen 514kW/700PS. In etwas über 3 Sekunden beschleunigt er auf 100 km/h und bietet ein unglaubliches Kurvenverhalten. Gebremst wird mit den größten Bremsen aller inländischen Sport-Coupe in den USA. Geschaltet wird per 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe.

Es ist ein Mustang, den jeder lieben würde. Der Wagen wurde komplett überarbeitet. Mit Doppelkupplungsgetriebe, Michelin Racing Reifen, großen vorderen Bremsscheiben und sogar das Design wurde auf Aerodynamik getrimmt. Man kann zurecht sagen, dass es ein Super-Car ist. Die sechste Generation des Mustangs wird mit diesem Leistungsniveau auf die Spitze getrieben. Es ist zugleich auch der schnellste Mustang in der Beschleunigung. Um einen niedrigen Schwerpunkt zu liefern, wurde der Einlasskühler kleiner gestaltet. Dafür wütet ein jetzt ein großes Gebläse im Motorraum. Es gibt gewichtssparende Drahtbogenzylinderlaufbuchsen mit hohem Fließaluminium-Zylinderköpfen und größere geschmiedete Pleuelstangen. Geschaltet wird mit dem Tremec 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe. Dass in weniger als 100 Millisekunden einen Gang einlegt.

Es ist zum Heulen – er kommt nicht nach Europa

Wie im Mustang üblich, gibt es wieder verschiedene Fahrmodi für Sport, Nässe, Drag, Racing und normalen Fahrbetrieb. Die Aufhängung wurde ebenso überarbeitet, wie die aktive MagneRide Suspension. Aufgezogen sind Michelin Pilot Sport Cup 2 Reifen mit 420 mm Bremsscheiben. Vorne mit 6 Kolben und hinten mit 4 Kolben. Es gibt optional 20-Zoll Kohlefaser Räder mit sehr breiten Hinterrädern und einen Flügel. Einen Rücksitz sucht man vergebens. Trotz der Racing Qualitäten und einer Kohlefaser Instrumententafel gibt es auf Wunsch eine Wildleder Innenverkleidung, B&O Lautsprecher und ein Touchscreen mit Sirius XM und Ford Pass Connect. Carroll Shelby nannte den Ford Mustang GT500 das erste Auto, auf das er richtig stolz ist. Leider kommt der Wagen nicht nach Deutschland. Der Preis in den USA ist noch nicht bekannt. Wird jedoch vermutlich bei knapp 65.000 USD bis 70.000 USD liegen. Für den Preis ein Traum von einem Wagen. Wir könnten vermutlich am Schlag 200 Stück verkaufen.


 

Newsletter Anmeldung

Registrieren Sie sich jetzt, um eine Email zu erhalten, wenn ich neue Inhalte publiziere.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Ich möchte gerne - jederzeit widerruflich - den Newsletter über Autos vom Sportwagen-Magazin per E-Mail erhalten. Meine Daten werden hierbei nur in Verwendung mit dem Newsletter genutzt und zu keinem Zeitpunkt weitergegeben.

Tags from the story

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.