Warum sind EU Fahrzeuge günstiger?

ford-eu-neuwagen

Warum sind EU Fahrzeuge günstiger?

Viele Auto-Suchende haben es sicher schon erlebt. Man ist auf den Internetseiten des Autoherstellers und deren Autohäuser unterwegs und konfiguriert sich dort seinen Traumwagen. Alles – Motorleistung, Ausstattung und Farbe – passt, nur eines lässt uns die Augen ungläubig aufreißen: Der Preis! Warum bekommen wir dasselbe Modell mit gleichem Motor, Ausstattung und Farbe auf einer anderen Seite viel billiger, nur weil es kein offizieller Händler ist und dort sogenannte EU Neuwagen verkauft werden? Der Grund, warum ein Ford EU Neuwagen oft mehr als 3.000 Euro günstiger ist, lässt sich einfach erklären. Doch zuerst muss der Begriff EU Neuwagen oder Auto Re-Import erklärt werden: Ein sogenanntes EU Fahrzeug oder EU Auto beschreibt ein Fahrzeug, welches vom Land des Herstellers in ein anderes EU Land exportiert wurde. Von dort wird es aufgrund günstigerer Preise wieder Re-importiert und auf dem deutschen Markt verkauft. Dieser Auto Reimport geschieht durch einen EU Neuwagen Händler und ist nach EU-Recht völlig legal.

Doch warum ist das Re-Import Auto günstiger?

Dies lässt sich einfach erklären. Nehmen wir zum Beispiel den Hersteller Ford, der in Deutschland ein Fahrzeug für den italienischen Markt produziert. Da der italienische Kunde andere Ansprüche hat, was die Ausstattung angeht, wird diese dem dortigen Markt angepasst. Der EU Neuwagen für Italien oder andere südliche EU-Länder besitzt beispielsweise oft eine Klimaautomatik in der Serienausstattung, die in Deutschland extra bezahlt werden muss. Somit erhält der deutsche Kunde mit dem EU Wagen und dessen Auto Re-Import oft Ausstattungspakete, die es auf dem deutschen Markt so gar nicht gibt oder nur zu einem wesentlich höheren Preis. Dies bedeutet mit dem Auto Reimport bereits attraktive Ersparnisse für den Käufer. Es ist natürlich auch möglich, dass Teile der in Deutschland bekannten Ausstattung fehlen. 

Ford Fiesta ST 200 Der Nettopreis macht den EU Neuwagen zum Schnäppchen

Die größte Ersparnis durch einen Auto Re-Import lässt sich jedoch anders erklären. Bleiben wir beim Hersteller Ford. In Deutschland, dem Land der gut verdienenden Autoliebhaber, liegt der Nettopreis für einen Neuwagen relativ hoch. Mit der Mehrwertsteuer von 19 Prozent wird der Endpreis bestimmt. Wird ein Ford als EU Fahrzeug beispielsweise nach Dänemark exportiert, so wird dort eine Luxussteuer von 180 Prozent auf das EU Auto fällig! Mit einem extrem günstigen Nettopreis muss Audi daher den EU Neuwagen für die dänische Bevölkerung wieder bezahlbar machen. Erwirbt der deutsche Käufer den EU Wagen dort zum Nettopreis und überführt diesen als Auto Re-Import nach Deutschland, so bezahlt er an das deutsche Finanzamt nur die üblichen 19 Prozent. Er kann somit – abhängig von Marke und Modell – bis zu 30 Prozent im Vergleich zum deutschen Listenpreis sparen.

Der Auto Re-Import: Ein Schnäppchen-Paradies!

Die Vereinheitlichung der Hersteller-Gewährleistung innerhalb der EU und der professionelle Auto Reimport über den deutschen EU Wagen Verkäufer bedeuten somit für den Autokäufer die Möglichkeit, viel Geld beim Neuwagenkauf zu sparen. Der Versuch, ein EU Fahrzeug privat im EU Ausland zu erwerben birgt viele Gefahren und einen hohen Verwaltungs-, Zeit- und Kostenaufwand für den Käufer und macht die Vergünstigungen für einen Auto Reimport irrelevant. Daher bietet das EU Fahrzeug und allein der Erwerb bei einem deutschen EU Neuwagen Händler für den Kunden die Vorteile, die sich der EU Neuwagen Käufer erhofft und wünscht. Erfahrene EU Auto Händler sind beim Auto Re-Import für den Privatmann dabei kompetente Partner. Doch ist der preisliche Vorteil wirklich so groß? Lesen Sie hier die beiden wichtigen Berichte zu Ford EU Import: Nachteile von EU Fahrzeugen von Ford Suchen Sie ein günstiges Angebot, dass vielleicht sogar preislich genau so günstig wie ein EU-Fahrzeug ist? Dann nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf: 

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir erhobenen Daten elektronisch erfasst und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur zweckgebunden zur Verarbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.

Ford Focus ST blau Angebot

*Ford Kraftstoffverbrauch [in l/100 km, nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2003] in der jeweils geltenden Fassung: 11,5-3,8 (innerorts), 6,5-3,1 (außerorts), 8,3- 3,3 (kombiniert): CO2-Emission: 194—87 g/km (kombiniert): Effizienzklasse: E, D, C, B, Ag/km. Alle Angaben wurden nach dem Messverfahren RL80/1268/EWG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Vertragshändlern und bei Sportwagen-Kaufen unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.

Newsletter Anmeldung

Registrieren Sie sich jetzt, um eine Email zu erhalten, wenn ich neue Inhalte publiziere.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Ich möchte gerne - jederzeit widerruflich - den Newsletter über Autos vom Sportwagen-Magazin per E-Mail erhalten. Meine Daten werden hierbei nur in Verwendung mit dem Newsletter genutzt und zu keinem Zeitpunkt weitergegeben.

Tags from the story
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.