Jaguar

Jaguar S Type Beitragsbild

Jaguar S Type

von

Jaguar S Type Vorstellung Die Baureihe S Type von Jaguar ist bei Autoliebhabern in der ganzen Welt beliebt. Erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurde der Mittelklasse-Sportwagen…

Jaguar bei Sportwagen-Kaufen

Die Automarke Jaguar stammt aus Großbritannien und wurde 1922 von William Lyons in Blackpool gegründet. Stellte man zuerst Motorradbeiwagen her, begann man später Autokarosserien zu reparieren. Bevor man 1931 das erste Auto herstellte. 1935 erschien der Jaguar SS1 als zweisitziger Sportwagen, später mit der Modellbezeichnung SS90. In der Nachkriegszeit wurden die ersten Autos bekannt. Es entstand der Jaguar XK120 und ab 1950 der Jaguar MK2. Ab 1960 folgte der Aufstieg mit dem Jaguar E-Type mit Rohrrahmen und doppelten Querlenkern. In den 1970er Jahren wurde der Jaguar XJ12 entwickelt und der XJS. Ab 1980 ging die XJ-Serie in den Ausbau bis zum Jaguar XK. Auch der Jaguar S-Type entstand in dieser Zeit.

Der Aufstieg von Jaguar begann, als 2008 Ford die Marken Jaguar und Land Rover an die indische Tata Motors verkaufte. Es wurde massiv in die Produktion und Motorenentwicklung investiert und die Modelle im Jahr 2017 haben rein gar nichts mehr mit dem Jaguar bis 2008 zu tun. Der Verkauf von Jaguar für 2,3 Milliarden Dollar war das Beste, was dem Autobauer passieren konnte. Jaguar hat alle Motoren von Ford aus dem Programm genommen und bietet nur noch eigene Ingenium-Motoren an. Die Technik wurde komplett überholt und alte Fehler von früher eliminiert. Inzwischen bietet Jaguar zahlreiche neue Modelle an, von denen keines mehr aus 2008 stammt. Diese stellen wir unten kurz vor.

Jaguar I-Pace Elektrowagen


Jaguar I-Pace

Der Jaguar I-Pace wird 2018 erscheinen und ist das erste Fahrzeug von Jaguar, das rein elektrisch fahren kann. Der Elektrowagen verfügt über 700 Nm und 294KW/400PS*. Mit seiner Technologie wird der Wagen eine theoretische Reichweite von 500 Kilometern und praktisch von 400 Kilometer erreichen. Eingebaut ist eine Hightech-Lithium-Ionen-Batterie mit 90 kWh, die bei 22 kWh in der Stunde in vier Stunden wieder aufgeladen ist. Wird der Wagen an eine 44-kWh Ladesäule angesteckt, reduziert sich die Ladezeit auf 2 Stunden. Da jedoch vermutlich niemand täglich 400 Kilometer fährt, könnte man den Wagen täglich in der Garage laden und muss sich nie Gedanken um die benötigte Energiemenge machen. Der Preis des Jaguar I-Pace liegt 10 Prozent über dem Preis des Jaguar F-Pace mit ähnlicher Leistung und Ausstattung.

Jaguar F-Type SVR 2018


Jaguar F-Type

Der Jaguar F-Type ist ein reinrassiger Sportwagen und steht in direkter Konkurrenz zum Porsche 911. Der Sportwagen leistet bis zu 423KW/575PS* und bietet eine mühelose Kraftentfaltung bei hohem Fahrkomfort an. Die Alltagstauglichkeit ist gegeben und während andere Sportwagen für die Rennstrecke abgestimmt sind, überzeugt der Jaguar F-Type durch Fahrkomfort und Design. Der Jaguar F-Type wird sowohl als 4-Zylinder als auch als 8-Zylinder und F-Type SVR angeboten. Bekannt wurde der Jaguar F-Type durch sein spektakuläres Design und den Sound des Sportauspuffs. Angeboten wird der Sportwagen als F-Type Coupe und F-Type Cabriolet.

Jaguar F-Pace 2017


Jaguar F-Pace

Der Jaguar F-Pace ist größer als der Jaguar E-Pace und bietet Alltagstauglichkeit, Effizienz und Luxus an. Der Performance-SUV steht für Fahrspaß und bringt die Jaguar DNA mit. Im Jahr 2017 wurde der F-Pace zum World Car Winner und World Car of the Year ausgezeichnet. Ebenso im Jahr 2017 zum World Car Design of the Year. Die Jury bestand aus 72 Automobiljournalisten aus 24 Ländern. Der F-Pace ist damit erst das zweite Auto, das sich einen Doppelsieg sichern konnte. Weitere 34 Auszeichnungen hat der F-Pace erhalten, der mit einem 2.0 Liter 4-Zylinder angeboten wird. Und auch mit einem V6 Kompressor mit bis zu 280KW/380PS*. In der geringsten Ausführung leistet der F-Pace 120KW/163PS*. Angeboten wird der F-Pace in den Ausstattungslinien Pure, Prestige, Portfolio, R-Sport und S.

Jaguar E-Pace rot 2018 seitlich SUV


Jaguar E-Pace

Der Jaguar E-Pace wurde im Jahr 2017 vorgestellt und wird erstmals 2018 ausgeliefert. Es handelt sich um einen kompakten SUV. Er wurde etwas kleiner als der F-Pace gebaut und wartet mit Design, dynamischem Fahrverhalten und Agilität auf. Es ist der richtige Wagen für die kleine Familie und Menschen, die Wert auf einen günstigen Preis und hohe Alltagstauglichkeit legen. Das Fahrerlebnis im Jaguar E-Pace mit Einzelradaufhängung und Mehrlenkerachse ist sehr hoch und ermöglicht ein kontrolliertes und dynamisches Fahrgefühl. Der Jaguar E-Pace wird in vier verschiedenen Ausstattungslinien angeboten und steht mit Motoren von 110KW/150PS* bis zu 221KW/300PS* zur Verfügung. Der Jaguar E-Pace hat die Gene, der meistverkaufte Jaguar im Jahr 2018 zu werden.

Jaguar XJR575 Modelljahr 2018


Jaguar XJ

Der Jaguar XJ ist die Luxusversion einer Limousine. Angeboten wird der Jaguar XJ auch als Langversion. Der Jaguar XJ steht für die Luxusklasse und kann mit Motoren bis zu 423KW/575PS* aufwarten. Ob Voll-LED-Scheinwerfern, Luxusausstattung oder ein großzügiges Raumangebot. Besitzer stufen den Wagen als außergewöhnlich ein und attestieren vor allem Zuverlässigkeit, Fahrspaß und Fahrzeugtreue. Der Jaguar XJ bietet die beste Kombination aus Leistung und Fahrkomfort. Das Topmodell ist der Jaguar XJR575. Der kleinste Motor startet bei 221KW/300PS*. Der Jaguar XJ wird vor allem von Unternehmen für die Geschäftsführung gekauft.

Jaguar XF Sportbrake 2018 weiß


Jaguar XF

Der Jaguar XF ist etwas größer als der Jaguar XE und überzeugt durch ein unwiderstehliches Design und eine große Vielseitigkeit. Im Jahr 2017 wurde dem Jaguar XF der XF Sportbrake zur Seite gestellt. Nun steht auch ein Kombi wieder zur Verfügung. Jaguar bietet auf alle Autos drei Jahre Herstellergarantie ohne Kilometerbegrenzung an. Ebenso alle vorgeschriebenen Inspektionen kostenlos in den ersten drei Jahren. Der Jaguar XJ ist eine typische Business-Limousine, die bereits mit Motoren ab 120KW/163PS* gekauft werden kann. In der größten Motorisierung verfügt der Wagen im 3.0 Liter V6 Kompressor über 280KW/380PS*. Der neue Jaguar XF wurde erst 2016 vorgestellt.

Jaguar XE 2017 blau


Jaguar XE

Der neue Jaguar XE wurde im Jahr 2015 vorgestellt und ist der effizienteste Wagen von Jaguar. Es ist eine sportliche Limousine mit einer fortschrittlichen Leichtbau-Konstruktion aus Aluminium. Durch den geringen Luftwiderstand von 0,27 läuft der Wagen sehr sparsam und kann mit der richtigen Motorisierung trotzdem 250 km/h erreichen. Der Wagen ist ab 120KW/163PS* bis zu 280KW/380PS* verfügbar. Der Jaguar XE ist die günstige Limousine von Jaguar und eine clevere Wahl. Angeboten wird der Jaguar XE als Pure, Prestige, Portfolio, R-Sport und XE-S. Ebenso wurde eine limitierte Version auf 250 Fahrzeugen erschaffen, die sich Jaguar XE SV Project 8 nennt. Dieser Wagen mit 5.0 Liter V8 Kompressor-Motor leistet 441KW/600 PS und ist das leistungsstärkste Straßenfahrzeug von Jaguar.


*Verbrauchs- und Emissionswerte Jaguar F-PACE, E-PACE, F-TYPE, XE, XF, XJ, inklusive R-Modelle: Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Jaguar F-TYPE SVR 5.0 Liter V8: 11,3 l/100km – Jaguar XF E-Performance: 4,0 l/100km CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: Jaguar F-TYPE SVR 5.0 Liter V8: 269 g/km – Jaguar XF E-Performance: 104 g/km